Last sunday, when it finally stopped raining after more than a week non stop rain, we went off to the inland again and try to find some spots we haven´t been to so far.

We drove on the Tourist Drive 22 through a small village called Kenilworth to the Little Yabba Creek Park and the nearby Fig Tree Walk.

Letzten Sonntag, als es nach mehr als einer Woche ununterbrochenem Regen endlich aufgehört hatte zu regnen, fuhren wir wieder ins Landesinnere und versuchten ein paar Plätze zu finden, an denen wir bisher noch nicht waren.

Wir fuhren über den Tourist Drive 22 durch ein kleines Dorf namens Kenilworth bis zu dem Little Yabba Creek Park und dem daneben gelegenen Fig Tree Walk.

IMG_2538.JPG


That little park at this beautiful creek was one of the coolest places we´ve seen in a while. The main reason why we really liked it is the fact that you´re allowed to stay there with your campervan/caravan for a maximum of 48 hours.

To find a spot like this next to such a beautiful creek is pretty hard. But luckily some towns are RV friendly.

Unfortunately we do not own a campervan what I really regret.

Dieser kleine Park an diesem wunderschönen Bach war einer der coolsten Orte, die wir seit langem gesehen haben. Der Hauptgrund, warum es uns wirklich gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass Sie maximal 48 Stunden mit Ihrem Wohnmobil / Wohnwagen dort bleiben dürfen.

Einen solchen Ort neben einem so schönen Bach zu finden, ist ziemlich schwierig. Glücklicherweise sind einige Städte Wohnmobilfreundlich.

Leider besitzen wir keinen Wohnmobil, was ich wirklich bereue.


IMG_2539.jpg

IMG_2525.jpg

IMG_2541.jpg

IMG_2543.jpg


But the absolute highlight here and the reason why we came here are the fig trees. The walk starts on the other side of the creek and with only 1000m circuit isn´t really a long walk. But the massive fig trees we saw there was worth the drive.

You´ve to be careful because among these beautiful trees there are also some Giant Stinging Trees. The stinging hairs grow on the leaves and the branches and when stung the pain can last for days or even month.

Das absolute Highlight hier und der Grund, warum wir hierher gekommen sind, sind die Feigenbäume. Die Wanderung beginnt auf der anderen Seite des Baches und mit nur 1000m ist die Strecke nicht wirklich lang. Aber die riesigen Feigenbäume, die wir dort sahen, waren die Fahrt wert.

Man muss vorsichtig sein, denn unter diesen schönen Bäumen gibt es auch einige Giant Stinging Trees. Die stechenden Haare wachsen auf den Blättern und den Ästen und wenn man gestochen wird, können die Schmerzen Tage oder sogar Monate dauern.

IMG_2526.jpg

IMG_2527.jpg

IMG_2537.jpg

IMG_2528.jpg

IMG_2531.jpg

IMG_2534.jpg


YOU WILL FIND THIS POST ON STEEMITWORLDMAP AS WELL

OZTeam.png

OZ1.jpg