Climbing in the Ammergau Alps with fabulous views of Neuschwanstein Castle - Klettern in den Ammergauer Alpen mit märchenhafter Aussicht auf das Schloss Neuschwanstein [EN/DE]

Hey Steemians,

as I already mentioned in my last "Sign of life from the summer hole", a few weeks ago I was in the beautiful Ammergau Alps on the way there via the Tegelberg via ferrata to climb the summit of the Branderschrofens. On the descent, I went over the Marienbridge, from which you have a fantastic view of the fairytale castles Neuschwanstein and Hohenschwangau and the breathtaking scenery. 🌄 🏰


wie bereits in meinem letzten „Lebenszeichen aus dem Sommerloch“ erwähnt, war ich vor einigen Wochen in den wunderschönen Ammergauer Alpen unterwegs um dort über den Tegelberg Klettersteig den Gipfel des Branderschrofens zu besteigen. Beim Abstieg ging es über die Marienbrücke, von der aus man eine traumhafte Aussicht auf die Märchenschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau und die atemberaubende Landschaft hat. 🌄 🏰


DSC08715_1.jpg

( Click on the images for full resolution 😉 )

trennline-groß.png

The Tegelberg is a towering mountain massif near Schwangau in the Ammergau Alps, nearby Füssen in Bavaria. The highest point of the Tegelberg massif is the Branderschrofen, with a height of 1881 meters. From here you have a breathtaking view of the fairytale landscape of the nature reserve "Ammergebirge" and the unique castles Neuschwanstein and Hohenschwangau. 🏰


Der Tegelberg ist ein steil aufragendes Bergmassiv bei Schwangau in den Ammergauer Alpen, in der Nähe von Füssen in Bayern. Der Höchste Punkt des Tegelberg-Massivs bildet der Branderschrofen, mit einer Höhe von 1881 Meter. Von hier oben hat man eine atemberaubende Aussicht auf die märchenhafte Landschaft des Naturschutzgebietes “Ammergebirge“ und die einzigarteigen Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. 🏰


DSC08409_1.jpg

DSC08420_1.jpg
DSC08430_1.jpg

DSC08433_1.jpg

trennline-groß.png

Around the Tegelberg, there are many exciting opportunities for all mountain and nature lovers. From the valley and mountain station of the Tegelbergbahn, for example, numerous hiking, mountaineering, and climbing routes lead into the beautiful nature reserve. On various themed trails, young and old hikers will learn about the stories of the Bavarian royal family, the ice age or geology. With the summer toboggan run, a mountain water paddling pool and a beautiful children's playground a lot is also offered for the little nature lovers. If you would like to experience the beautiful Allgäu from a bird's-eye view and enjoy the fresh mountain air, the tandem, kite and paragliding flights on the Tegelberg are certainly very interesting. 🌄


Rund um den Tegelberg gibt es viele erlebnisreiche Möglichkeiten für alle Berg- und Naturliebhaber. Ab der Tal- & Bergstation der Tegelbergbahn führen beispielsweise zahlreiche Wander-, Berg- und Klettertouren in das wunderschöne Naturschutzgebiet. Auf verschiedene Themenwegen wird Großen und Kleinen Wanderern Wissenswertes über die Geschichten der bayrischen Königsfamilie, die Eiszeit oder die Geologie vermittelt. Mit der Sommerrodelbahn, einem Gebirgswasser-Tretbecken und einem schönen Kinderspielplatz ist auch für die kleinen Naturliebhaber vieles geboten. Wer einmal das wunderschöne Allgäu aus der Vogelperspektive erleben möchte und die frische Höhenluft genießen möchte, für den sind die Tandem-, Drachen- und Gleitschirm Flüge auf dem Tegelberg sicherlich sehr interessant. 🌄


DSC08446_1.jpg

DSC08436_1.jpg
DSC08469_1.jpg

DSC08457-HDR_1.jpg

trennline-groß.png

Three different via ferratas with different levels of difficulty lead up to the mountain massif of the Tegelberg. For example, there is the easy "Gelbe Wand" via ferrata, with a difficulty rating of A, the moderate Tegelberg via ferrata (C / D) and the heavy "Fingersteig" (D). On this day I decided to go for the Tegelberg via ferrata, a demanding but beautiful via ferrata. The cliffs of the Tegelberg are known to be very wet and humid even days after a rainy season. In some places, even days later, the water runs down the wall. The via ferrata should therefore not be underestimated, in such conditions a light or medium via ferrata quickly becomes a heavy and exhausting challenge! ⚠


Auch drei verschiedene Klettersteige mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen führen hinauf auf das Bergmassiv des Tegelberges. So gibt es beispielsweise den leichten Gelbe Wand Klettersteig, mit einer Schwierigkeitseinstufung von (A), den mittelschweren Tegelberg-Klettersteig (C/D) und den schweren Fingersteig (D). Ich habe mich an diesem Tag für den Tegelberg-Klettersteig entschieden, ein anspruchsvoller aber schöner Klettersteig. Die Felswände des Tegelberges sind bekannt dafür, dass sie auch noch Tage später nach einer Regenzeit, sehr nass und feucht sind. An manchen Stellen läuft auch noch Tage später das Wasser die Wand herunter. Die Klettersteige sollten also daher nicht unterschätzt werden, bei solchen Bedingungen wird ein leichter oder mittlerer Klettersteig schnell zu einer schweren und kraftraubenden Herausforderung! ⚠


DSC08478_1.jpg

DSC08487_1.jpg
DSC08498_1.jpg

DSC08505_1.jpg

DSC08521_1.jpg
DSC08523_1.jpg

DSC08514_1.jpg

trennline-groß.png

I had a longer rainy season a few days earlier, so I knew that the medium-difficulty via ferrata (C / D) would become a serious D-via ferrata. Starting point for the tour was the parking lot of the valley station of the Tegelbergbahn. From here you already have a beautiful view of Neuschwanstein Castle and the surrounding fairytale landscape. From here, you first walk past the summer toboggan run through a forest path along the Rautbach stream, until you reach the entrance of the easy "Gelbe Wand" via ferrata. If you are already feeling insecure on this short stretch of this little wall climb, please turn around. ⛔


Auch bei mir gab es einige Tage zuvor eine längere Regenzeit, ich wusste also, dass der mittelschwere Klettersteig (C/D) zu einem schweren D-Klettersteig wird. Startpunkt für die Tour war der Parkplatz der Talstation der Tegelbergbahn. Von hier aus hat man bereits einen wunderschönen Ausblick auf Schloss Neuschwanstein und die umliegende, märchenhafte Landschaft. Von hier läuft man zunächst an der Sommerrodelbahn vorbei durch einen Waldweg entlang des Rautbaches, bis man Einstieg des leichten Gelbe Wand Steiges ankommt. Wer sich bei dieser kurzen Strecke des leichten Gelbe Wand Steiges bereits unsicher fühlt, sollte bitte umdrehen. ⛔


DSC08528_1.jpg

DSC08535_1.jpg
DSC08538_1.jpg

DSC08542_1.jpg

DSC08545_1.jpg
DSC08547_1.jpg
DSC08555_1.jpg
DSC08563_1.jpg

DSC08575_1.jpg

trennline-groß.png

On the way to the Tegelberg via ferrata I met two young siblings who were vacationing in the region with their parents and now wanted to go for the first time on a via ferrata, although they had never been to a mountain before. You could borrow the climbing equipment from a tourist organizer, who advertised these via ferrata as a "high ropes course" in the mountains. An absolute mess! I was really angry when I saw the kids, totally scared in an actually simple mountain section and they told me about it. I then explained to them about via ferratas and the dangers in these mountains and was able to convince them that it is better to first take the cable car up the mountain and to gain initial experience in the mountains. I find it totally irresponsible that tourists without any mountain experience, a via ferrata is sold as a "high ropes course" in the mountains. A week later, after my visit, there was a deadly mountain accident on this via ferrata, in which a 26-year-old fell 150 meters into the depths. 😢

REST IN PEACE ✝

So please, if you feel like going on a via ferrata, collect your first experiences in the mountains and ask a mountain guide or the alpine club about guided via ferrata courses or tours. ⚠ ⚠ ⚠


Auf dem Weg zum Tegelberg-Steig sind mit zwei junge Geschwister begegnet, die in der Region mit Ihren Eltern Urlaub machten und nun das erste Mal einen Klettersteig gehen wollten, obwohl sie noch nie auf einem Berg waren. Die Kletterausrüstung konnten Sie dafür von einem Tourismusveranstalter ausleihen, welcher diese Klettersteige als „Hochseilgarten“ im Gebirge beworben hat. Eine absolute Sauerei! Ich war total wütend, als ich die Kids, total verängstigt in einem eigentlich einfachen Gebirgsabschnitt sah und Sie mir davon erzählten. Ich habe sie daraufhin über Klettersteige und die Gefahren in diesem Gebirge aufgeklärt und konnte Sie davon überzeugen, dass es besser ist, erst einmal mit der Seilbahn auf den Berg zu fahren und erste Erfahrungen im Gebirge zu sammeln. Ich finde es einfach total unverantwortlich, das Touristen ohne jegliche Bergerfahrung, ein Klettersteig als „Hochseilgarten“ im Gebirge verkauft wird. Eine Woche später, nach meinem Besuch, gab es genau an diesem Klettersteig einen tödlichen Bergunfall, bei dem ein 26-jähriger 150 Meter in die Tiefe gestürzt ist. 😢

REST IN PEACE ✝

Ich bitte euch also, falls Ihr mal Lust habt einen Klettersteig zu gehen, sammelt erste Erfahrungen im Gebirge und erkundigt euch bei einem Bergführer oder beim Alpenverein nach geführten Klettersteig-Kursen oder Touren. ⚠ ⚠ ⚠


DSC08581_1.jpg

DSC08584_1.jpg
DSC08596_1.jpg

DSC08602_1.jpg

DSC08604_1.jpg
DSC08646_1.jpg

DSC08610_1.jpg

trennline-groß.png

Ok, continue with the actual tour. On the way to the entrance of the Tegelbergsteig, you first go through a small section of the "Gelbe Wand" via ferrata until you reach a 10-meter-high, vertical iron ladder. This is the entrance to the Tegelberg via ferrata. When I stood down here and looked up at the end of the ladder, or the mountain from which a beautiful rainbow radiated out, my predecessors on this climb was unstoppable. From the iron ladder, it then goes alternately over various transversal paths, intersections and vertical rock walls up to the large fireplace and past a beautiful rock window, from which one has a view to the "Gelbe Wand" via ferrata. 🌄


Ok, weiter mit der eigentlichen Tour. Auf dem Weg zum Einstieg des Tegelbergsteiges geht man zunächst einen kleinen Abschnitt des Gelbe Wand Steiges, bis man an einer ca. 10 Meter Hohen, senkrechten Eisenleiter ankommt. Das ist der Einstieg des Tegelberg-Klettersteiges. Als ich hier unten stand und nach oben auf das Ende der Leiter, bzw. den Berg geschaut habe aus dem ein wunderschöner Regenbogen herausstrahlte, war meine Vorfreunde auf diesen Steig nicht mehr zu stoppen. Von der Eisenleiter geht es dann wechselnd über verschiedene Quergänge, Verschneidungen und senkrechte Felswände hinauf zum großen Kamin und vorbei an einem wunderschönen Felsenfenster, aus dem man einen Blick auf den Gelbe Wand Steig hat. 🌄


trennline-groß.png

DSC08652_1.jpg

DSC08655_1.jpg
DSC08658_1.jpg

DSC08665_1.jpg

DSC08670_1.jpg
DSC08673_1.jpg

DSC08695_1.jpg

DSC08677_1.jpg
DSC08704_1.jpg

DSC08701_1.jpg

trennline-groß.png

At the top of the Tegelberg you have a beautiful panoramic view of the Ammergau Alps, the many beautiful mountain lakes, and the fairytale castles Neuschwanstein and Hohenschwangau. At the Tegelberghaus, right next to the mountain station of the Tegelbergbahn, you can get a tasty regional food and refresh yourself after a long and exhausting tour. Who would like to enjoy an even more beautiful view, I recommend the short way up to Branderschrofen, a 1881 meter high summit on Tegelberg. 😉


Oben am Tegelberg angekommen hat man dann eine wunderschöne Panoramaaussicht auf die Ammergauer Alpen, die vielen wunderschönen Bergseen und die Märchenschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Auf dem Tegelberghaus, direkt neben der Bergstation der Tegelbergbahn, kann man sich eine leckere regionale Stärkung holen und sich nach einer langen und anstrengenden Tour erfrischen. Wer eine noch schönere Aussicht genießen möchte, dem empfehle ich den kurzen Weg hinauf zum Branderschrofen, einem 1881 Meter Hohen Gipfel am Tegelberg. 😉


DSC08725_1.jpg

DSC08722_1.jpg
DSC08731_1.jpg

DSC08737_1.jpg

DSC08746_1.jpg
DSC08755_1.jpg

DSC08743_1.jpg

DSC08757_1.jpg

( Pig scolds a human when someone discovers garbage while hiking, but if one is a pig himself one doesn't see such thing. )

trennline-groß.png

After a short break at the Branderschrofen, a delicious roast pork with dumplings and a beer at the Tegelberghaus, I slowly went down to the Marienbridge. From here you have a really great view of the fairytale castles, but it is very crowded with tourists. In order to avoid the mass tourism quickly, I didn't stay in the vicinity of Neuschwanstein Castle for a long time and went straight on to the valley station of the Tegelbergbahn, my starting point for this tour. What I found very amusing was the gaze of the tourists walking around in sandals looking at me in astonishment with my full climbing gear, full packed backpack, and mountain boots. 😄


Nach einer kurzen Pause am Branderschrofen, einem leckeren Schweinebraten mit Knödel und einem Radler am Tegelberghaus ging es dann langsam zum Abstieg über die Marienbrücke. Von hier aus hat man eine wirklich tolle Sicht auf die Märchenschlösser, ist jedoch stark von Touristen überfüllt. Um den Massentourismus schnell zu umgehen hab ich mich auch nicht lange in der Nähe des Schloss Neuschwansteines aufgehalten und ging gleich weiter Richtung Talstation der Tegelbergbahn, meinem Ausgangspunkt der Tour. Was ich sehr amüsant fand, waren die Blicke der Touristen, die in Sandalen herumliefen und mich mit meiner vollen Klettermontur, vollgepackten Rucksack und Bergstiefeln etwas erstaunt anschauten. 😄


DSC08766_1.jpg

DSC08785_1.jpg
DSC08796_1.jpg

DSC08769_1.jpg

DSC08790_1.jpg

DSC08803_1.jpg
DSC08805_1.jpg

DSC08799_1.jpg

DSC08805_1.jpg
DSC08808_1.jpg

DSC08849_1.jpg

DSC08811_1.jpg

( "Good day" in Bavarian 😉 )

trennline-groß.png

A really beautiful but also exhausting tour that requires a lot of endurance. However, the hardships are definitely paying off with the beautiful views of the fairytale landscape around the Ammergau Alps. 🌄 👌

I hope you enjoyed my longer tour report. Possibly I could be an inspiration for the next trip to one or the other?

I wish you a pleasant evening, day or noon. 😊

Take good care of yourself and enjoy the wild nature. 😉 👍


Eine wirklich wunderschöne aber auch anstrengende Tour, die einiges an Ausdauer fordert. Die Strapazen machen sich aber auf jeden Fall mit den wunderschönen Ausblicken auf die Märchenlandschaft rund um die Ammergauer Alpen mehr als bezahlt. 🌄 👌

Ich hoffe euch hat mein etwas längerer Touren Bericht gefallen. Vielleicht konnte ich ja dem einen oder anderen eine Inspiration für den nächsten Ausflug sein?

Ich wünsche euch noch einen angenehmen Abend, Tag oder Mittag. 😊

Passt gut auf euch auf und genießt die wilde Natur. 😉 👍


Sources for information gathering:


Camera
camera-icon.png
Lens
lens-icon.png
Location
location-icon.png
Sony A6300Samyang 12/2.0Tegelberg, Schwangau



MindScapePhotos
MindScapePhotos

Facebook
Facebook
Instragram
Instragram
Steemit
Steemit


connect-discord.png


discord-dach.png
discord-photofeed.png



Share this post

Post Location



1935
Comments

Congratulations! Your high quality travel content caught our attention and earned you a reward, in form of an upvote and resteem. Your work really stands out. Your article now has a chance to get curated and featured under the appropriate daily topic of our Travelfeed blog. Thank you for using #travelfeed

Transparent-Discord-Travel.png

20 SBD Up For Grabs in the TF Cup! - learn more about the contest here 👈


16

Thank you so much for your support!


0

I've always loved mountaineering but I guess it's too late to do anything about it. I've grown over the age for such adventures.
Lovely landscape and views.


11

Thank you so much! :)


1

Ich kann mich den anderen da auch einfach nur anschließen - einfach WOW!!! Auf dem Tegelberg bin ich auch schon 2x gewesen, ist jetzt aber leider auch schon so um die 10 Jahre her... Ein unglaubliches Erlebnis, werde ich nie vergessen. Das erste Mal ging die Tour über die Marienbrücke (also dein Rückweg) rauf zum Tegelberghaus. Die Aussicht ist wirklich einfach sowas von fantastisch! Das zweite Mal ging es entlang von einem Bach und durch eine Schlucht nach oben. Das war für mich schon ganz schön aufregend... aber wenn ich da deine Bilder sehe... ich glaube, das wäre nix für mich....


11

Danke schön :)
Freut mich rießig das dir der Beitrag so gefällt.
Die Gegend ist wirklich wunderschön.
Schade war nur, das der Froggensee momentan trocken liegt, da am Staudamm Schäden entdeckt wurden... Der große braune Fleck mitten in der Landschaft ist nicht gerade sehr ansehnlich :-D


6

Wirklich ein toller Beitrag! Hab gleich Fernweh und totale Lust auf‘s wandern bekommen ⛰☺️
Und die Fotos - einfach atemberaubend schön!
Danke für die tollen Einblicke in deine Wandertour ☺️


11

Gern geschehen :)
Freut mich das dir die Einblicke so gefallen :)


11

Weiß gar nicht was ich dazu sagen soll, du hältst die Latte bei deinen Beiträgen sehr weit oben - gefällt mir. :)


11

Danke @misomanic :)
Ich versuche mein bestes... :)
Der Beitrag ist etwas länger geworden als sonst, ich wusste nicht wie ich den Bericht in zwei Parts aufteilen soll. :-D


1

Dem "Wow" von Martin kann ich mich nur anschließen. Den Tegelberg kenn ich gut, doch solche genialen Bidler sind mir noch nicht gelungen - Toller Beitrag!


11

Danke schön :)
Freut mich rießig das euch der Beitrag und die Bilder so gefallen :)


1

Ein sehr guter Bericht und extrem gute Fotos. Ich bin diese Tour schon mehrere Male gewandert. Danke für den Beitrag! 👍😊


11

Danke schön :) Freut mich rießig :)
Kommst du aus der Gegend?


1

Leider nicht. Bin aber regelmäßig in Füssen und den bayerischen Alpen unterwegs. 🏔😁


0

What great views, I'l take the cable car thanks!!!!


11

Hehehe, from the cable car you will also have some wonderful views... ;-)


0

Thrilling!


11

Thank you! :)


11
kkaos
Kaos @kkaosJune 2018

Was für ein toller Artikel. Richtig gute Beschreibung und wunderschöne Fotos. 🙂
In der Gegend war ich vorletztes Jahr mal. Wir sind aber auf den Säuling gewandert. Vor Klettersteigen hab ich noch ziemlichen Respekt. Aber dein Bericht macht echt Lust drauf.


11

Danke schön :)
Freut mich zu hören.
Den Säuling will ich evtl. auch noch irgendwann machen... Mal schauen :)


1