Visit the Azores #2: Let's go to São Miguel [DE/GER]

Roadtrips & Travel @roadtrips
· September 2018 · 5 min read · Portugal · #de-travelfeed

After a long time of anticipation and preparations, we finally start our trip! We fly with the Azores Airlines within 4,5 hours from Frankfurt to Ponta Delgada, the capital of the Azores on the largest island of São Miguel.

Tag1_2.jpg
View to the eastern side of the island

We arrive at 5 pm local time at the small airport, the way to the hotel is uncomplicated. The airport is 5 kilometres from the city centre, which is about 10 minutes by taxi.
In the evening, we stroll along the streets of the old town, eat a snack in a rustic pub and go to bed early.

The next morning, we leave after breakfast in bright sunshine and explore the streets of Ponta Delgada.

Tag1_1.jpg

Pleasant sunshine at the port of Ponta Delgada

We discover many churches and numerous beautifully paved squares, which make up the charm of the city.

Tag1_10.jpg

Church of St. Sebastian

Tag1_3.jpg

Small café in front of the church square

Slowly, the cafés fill up with people enjoying a Galão together in the sunshine, the typical hot drink of the Portuguese.

An absolute must-do when staying in the capital are the park Jadrim Antonio Borges and the Palácio de Sant'Ana. The park is freely accessible and was originally set up by the pineapple farmer António Borges. Today the garden contains countless trees from all over the world and is very beautiful. Small caves and turrets made of lava rock invite to explore.

Tag1_4.jpg

Giant tree in the park

Tag1_5.jpg

A crane flower in the park

Tag1_6.jpg

Lava rock paths

The Palácio de Sant'Ana is well maintained and also houses exotic plants. Here, we pay a small entrance fee and go on a discovery tour. In the middle of the park is an imposing building of the 19th century that is the regional seat of government of the Azores today.

Tag1_7.jpg

Government seat of the Azores

Tag1_8.jpg

Trees from all over the world

Of course, we finish our city tour with a Galão in the sun.

Tag1_9.jpg

A little pause in the sun

In the evening, we go to the vegetarian restaurant Rotas da Ilha Verde for dinner. Incredibly delicious food, fresh and meatless ;-) Leave some space for a dessert! Our choice was an apple crumble with lime ice cream and a chocolate cake. A reservation is recommended.

The next day we fly to the flower island of Flores, where lakes, deep green forests and an unexpected adventure await us.

The essentials:

  • Airport - city center: 5 km; 10 minutes
  • Don’t plan more than a day in the capital
  • Hotel recommendation: Hotel do Colegio (directly in the city center, incl. pool in the courtyard, steam bath, sauna)
  • Must-Dos:
    • Palácio de Sant'Ana
    • Jadrim Antonio Borges
    • Walk at the harbor
    • Drink Galão

German (same post)

Nach langer Vorfreude und vielen Vorbereitungen geht es endlich los! Von Frankfurt aus fliegen wir mit den Azores Airlines in 4,5 h nach Ponta Delgada, der Hauptstadt der Azoren auf der größten Insel São Miguel.

Tag1_2.jpg
Blick auf die östliche Inselseite

Wir kommen um 17:00 Uhr Ortszeit am kleinen Flughafen an, der Weg zum sehr zentral gelegenen Hotel Do Colégio ist unkompliziert. Der Flughafen liegt 5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, das sind ca. 10 Minuten mit dem Taxi.
Abends schlendern wir durch die Gassen der Altstadt, essen eine Kleinigkeit in einem urigen Lokal und gehen früh ins Bett.

Am nächsten Morgen ziehen wir nach dem Frühstück bei strahlendem Sonnenschein los und erkunden die Gassen von Ponta Delgada.

Tag1_1.jpg

Angenehmer Sonnenschein am Hafen Ponta Delgadas

Wir entdecken viele Kirchen und zahlreiche schön gepflasterte Plätze, was den Charme der Stadt ausmacht.

Tag1_10.jpg

Kirche St. Sebastian

Tag1_3.jpg

Kleines Café vor dem Kirchplatz

Langsam füllen sich die Cafés, man trifft sich, um gemeinsam einen Galão in der Sonne zu genießen, das typische Heißgetränk der Portugiesen.

Ein absolutes Muss bei einem Aufenthalt in der Hauptstadt sind der Park Jadrim Antonio Borges und der Palácio de Sant’Ana. Ersterer ist frei zugänglich und wurde ursprünglich vom Ananaszüchter António Borges eingerichtet. Heute umfasst der Garten unzählige Bäume aus aller Welt und ist wunderschön. Kleine Grotten und Türmchen aus Lavagestein laden zum Erkunden ein.

Tag1_4.jpg

Riesiger Baum im Park

Tag1_5.jpg

Eine Paradiesvogelblume im Park

Tag1_6.jpg

Wege aus Lavagestein

Der Palácio de Sant’Ana ist genauso gut gepflegt und beherbergt ebenfalls exotische Pflanzen. Hier zahlen wir ein kleines Eintrittsgeld und gehen auf Entdeckungstour. In der Mitte des Parks befindet sich ein imposantes Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, das heute der regionale Regierungssitz der Azoren ist.

Tag1_7.jpg

Regierungssitz der Azoren

Tag1_8.jpg

Bäume aus aller Welt

Unsere Stadttour beenden wir natürlich mit einem Galão in der Sonne.

Tag1_9.jpg

Ein kleines Päuschen in der Sonne

Abends gehen wir im vegetarischen Restaurant Rotas da Ilha Verde essen: Unglaublich leckere Speisen, frisch zubereitet und fleischlos ;-) Lasst unbedingt einen Platz fürs Dessert! Bei uns waren das ein Apfel-Crumble mit Limetteneis und ein Schokokuchen. Eine Reservierung ist empfehlenswert.

Am nächsten Tag fliegen wir auf die Blumeninsel Flores, auf welcher uns Seen, tiefgrüne Wälder und ein unerwartetes Abenteuer erwarten.

Das Wichtige in Kürze:

  • Flughafen – Stadtkern: 5 km; 10 Min
  • Hotelempfehlung: Hotel Do Colégio (direkt im Stadtzentrum, inkl. Pool im Innenhof, Dampfbad, Sauna)
  • Max. 1 Tag in der Hauptstadt einplanen
  • Must-Dos:
    • Palácio de Sant’Ana
    • Jadrim Antonio Borges
    • Spaziergang am Hafen
    • Galão in einem Café trinken

FollowButton.jpg


Topics: DE-TRAVELFEEDDEUTSCHAZORES

Share this post

Post Location

Comments