KIEV - My big Love in Eastern Europe - Part 1 [EN/DE]

STEFAN LENZ @travelshotsFebruary 2018 · 7 min read · Ukraine · #photography

Logopit_1519383534575.jpg

Hello dear Steemians! Europe is still dominated by winter, but don't be fooled, the spring and therefore the most beautiful season for European city trips is not far anymore! So it's time to start planning your trip if you want to discover a new European metropolis this spring! To inspire you, I would like to introduce you to another city that is probably not on your bucket list yet. You may remember my article about the most underrated cities in Europe, where I already told you about Kiev:

Kiev is the most underrated city in Europe in my personal opinion. With almost 3 million inhabitants, it´s the 7th biggest city of the continent and not only because of its size, Kiev plays in the same league like Rome or Berlin. It has to offer all you need to make it one of your favourite cities: Impressive cathedrals and monasteries that are UNESCO World heritage sites, huge monuments, breathtaking viewpoints, vibrant promenades, exciting nightlife, fine dining, even islands with wonderful beaches, and much more. Are you short on money? Don´t worry, visiting this Metropolis is truly a bargain, as it is one of Europe's cheapest capitals. As if that all would not be enough, you have the opportunity of a guided day trip to Chernobyl, which is one of the most unique places worldwide. Don´t worry about the radiation, it´s not dangerous to stay there for a few hours and of course, also Kiev itself is not dangerous. I know that the war in the eastern part of the country is the first thing that comes to your mind, if you think about Ukraine, but in fact Kiev is a peaceful city now and in my opinion it´s currently safer than Paris or London.

Kiev is still my number one in this category! Therefore I would like to present you in two parts, my photos of the many sights of this exciting city. Here we go!:

DSC01548.JPG

Hallo liebe Steemianer! Noch wird Europa vom Winter beherrscht, aber lasst euch nicht täuschen, der Frühling und somit die schönste Jahreszeit für europäische Städtetrips, ist nicht mehr weit! Es wird also langsam Zeit mit der Reiseplanung zu beginnen, wenn ihr diesen Frühling eine neue, europäische Metropole entdecken wollt! Um euch zu inspirieren, möchte ich euch wieder mal eine Stadt vorstellen, die wahrscheinlich noch nicht auf eurer Wunschliste steht. Vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen Artikel über die für mich meistunterschätzen Städte Europas, in dem ich euch schon etwas über Kiew erzählt habe:

Kiev ist meiner Meinung nach, die am meisten unterschätzte Stadt in Europa. Mit fast 3 Millionen Einwohnern ist sie die Siebtgrößte des Kontinents und nicht nur wegen seiner Größe, spielt Kiev in der selben Liga wie Rom oder Berlin. Die Stadt hat alles zu bieten, was es braucht, um sie zu einer, eurer Lieblingsstädte in Europa zu machen: Beeindruckende Kathedralen und Klöster, die UNESCO Weltkulturerbestätten sind, riesige Monumente, atemberaubende Aussichtspunkte, lebendige Promenaden, ein aufregendes Nachtleben, exzellentes Essen, ja sogar Inseln mit wunderschönen Stränden und vieles mehr. Seid ihr etwas knapp bei Kasse? Keine Sorge, diese Metropole ist wahrlich ein Schnäppchen. Sie ist eine der günstigsten Hauptstädte Europas. Als wenn das alles noch nicht genug wäre, habt ihr die Möglichkeit, einen geführten Tagesausflug nach Tschernobyl, einem der einzigartigsten Orte weltweit, zu machen. Keine Sorge wegen der Strahlung, es ist nicht gefährlich dort einige Stunden zu verbringen und natürlich ist auch Kiev selbst nicht gefährlich. Ich weiß, dass der Krieg im Osten des Landes zur Zeit das Erste ist, was einem einfällt, wenn man an die Ukraine denkt, aber Kiev ist eine friedliche Stadt und meiner Meinung nach, momentan um einiges sicherer als Paris oder London.

Kiew ist in dieser Kategorie noch immer meine Nummer eins! Deshalb möchte ich euch in zwei Teilen, meine Fotos von den vielen Sehenswürdigkeiten dieser aufregenden Stadt präsentieren. Los geht’s!:

DSC01800.JPG

DSC01796.JPG

The view from the bell tower of St. Sophia Cathedral provides a great view of the city center and the cathedral itself.

Der Blick vom Glockenturm der Sophienkathedrale verschafft einen guten Überblick über das Stadtzentrum und die Kathedrale selbst.

DSC01788.JPG

Above all, the bright blue St. Michael's Monastery immediately catches the eye.

Dabei sticht vor allem das leuchtend blaue St. Michaelskloster sofort ins Auge.

DSC01488.JPG

From the forecourt of the St. Sophia Cathedral with this equestrian statue, it is only a short walk to the monastery.

Vom Vorplatz der Sophienkathedrale mit dieser Reiterstatue, ist es nur ein kurzer Fußmarsch zum Kloster.

DSC01517.JPG

DSC01510.JPG

In the beautiful inner courtyard you can relax and admire this fantastic building.

Im wunderschönen Innenhof kann man herrlich entspannen und dieses fantastische Bauwerk bewundern.

DSC01609.JPG

Another very impressive building, the Ministry of Foreign Affairs, is right next door.

Ein ebenfalls sehr beeindruckendes Gebäude, das Außenministerium, befindet sich gleich nebenan.

DSC01538.JPG

DSC01572.JPG

The huge Majdan Square is the heart of the city. Here, recent European history was written in 2014.

Der riesige Majdan Platz ist das Herz der Stadt. Hier wurde erst 2014 jüngste europäische Geschichte geschrieben.

DSC01586.JPG

DSC01605.JPG

The People's Friendship Arch symbolizes the peaceful union of Russia and Ukraine. There is also an open-air stage and a viewing platform at this location.

Der Bogen der Völkerfreundschaft soll die friedliche Verbindung von Russland und der Ukraine symbolisieren. Hier befindet sich auch eine Freilichtbühne und eine Aussichtsplattform.

DSC01598.JPG

The panoramic terrace offers a fantastic view of the river Dnieper and Podil, the lower part and at the same time the oldest part of the city, which has its own unique character. You can reach Podil either by subway, a short ride with the funicular or on foot via Kiev's famous promenade called Andriyivskyy Descent.

Die Aussichtsterrasse bietet einen fantastischen Blick auf den Fluss Dnepr und Podil, die Unterstadt und gleichzeitig der älteste Teil der Stadt, der seinen ganz eigenen Charakter hat. Podil erreicht ihr entweder per U-Bahn, über eine kurze Fahrt mit der Standseilbahn, oder zu Fuß über Kiews Flaniermeile, den Andreassteig.

DSC01649.JPG

In addition to numerous galleries, museums, souvenir shops, street markets and restaurants, Andriyivskyy Descent also offers impressive graffiti.

Der Andreassteig bietet neben zahlreichen Galerien, Museen, Souvenirläden, Straßenmärkten und Restaurants, auch beeindruckende Graffiti.

DSC01614.JPG

The highlight of the street is the elegant Saint Andrew's Church with its emerald green facade.

Das Highlight der Straße ist aber die elegante St. Andreas-Kirche, mit ihrer smaragdgrünen Fassade.

DSC01691.JPG

The Kiev Monastery of the Caves, one of the city's absolute highlights, is situated on the hilly western bank of the Dnieper River.

Am hügelig aufragenden Westufer des Dnepr liegt das Kiewer Höhlenkloster, eines der absoluten Highlights der Stadt.

DSC01725.JPG

LRM_EXPORT_20180223_124413.jpg

The monastery complex is divided into several areas with numerous important buildings, such as the beautiful Dormition Cathedral.

Der Klosterkomplex ist in mehrere Bereiche mit zahlreichen bedeutenden Bauwerken, wie der traumhaft schönen Uspenski-Kathedrale, unterteilt.

DSC01746.JPG

DSC01735.JPG

In the middle of a very well maintained, spacious park, you will find the 102m high Motherland Monument and its huge forecourt.

Inmitten eines sehr gepflegten, weitläufigen Parks, befindet sich die 102m hohe Mutter-Heimat-Statue und ihr riesiger Vorplatz.

DSC01737.JPG

If you imagined Kiev to be a boring, gray collection of prefabricated concrete blocks, you will probably be surprised already now, but that was by far not all! I won't keep you waiting for too long and present you the second part soon, which will surely surprise you even more, that's what I can promise you already!

Wenn ihr euch Kiew als langweilige, graue Ansammlung von Plattenbauten vorgestellt habt, werdet ihr jetzt wohl erstmal ziemlich überrascht sein, jedoch war das noch lange nicht alles! Ich will euch nicht lange warten lassen, und euch bald den zweiten Teil präsentieren, der euch sicher noch mehr überraschen wird, so viel kann ich jetzt schon versprechen!

Yours/Euer
Stefan

Logopit_1516661822149.jpg

Check out my other recent posts:

Facebook pays me for promoting Steemit! [EN/DE]

VADUZ – One of Europes smallest Capitals [EN/DE]

"Disgusting PATTAYA" - Part 3 [EN/DE]


Topics: PHOTOGRAPHYDEUTSCH

Share this post

Post Location

Comments