Impressionen aus Salzburg (Teil 2) // Impressions from Salzburg (Part 2)

vieanna
vieanna @vieannaMarch 2019 · 5 min read
Salzburg abseits von Mozart.

Die Stadt an der Salzach hat viel mehr zu bieten als nur Mozart & Co. Sommerliche Impressionen mit einem Blick auf die Stadt von der Festung Hohensalzburg aus gesehen, habe ich in diesem Artikel eingefangen. Dass sich ein Besuch auch im Winter lohnt, sollen die folgenden Eindrücke zeigen.

Salzburg away from Mozart

The city on the river Salzach has much more to offer than only Mozart & Co. Summer impressions with a view of the city from the Hohensalzburg Fortress I captured in this post. The following pictures should show that a visit in winter is also worthwhile.

35.jpg

Das Stadtzentrum von Salzburg ist überschaubar, am besten erkundet man es zu Fuß. Mein Weg vom Bahnhof in die historische Altstadt führt entlang der wenig attraktiven Rainerstraße vorbei an der Stadtpfarrkirche St. Andrä zum Garten von Schloss Mirabell.

The city centre of Salzburg is quite manageable. The best way to explore it is on foot. My way from the train station to the historic old town leads along the unattractive Rainerstraße passing the parish church St. Andrä to the garden of Mirabell Castle.

1.jpg

3.jpg

Der barocke Mirabellgarten befindet sich noch im Winterschlaf und ist größtenteils abgesperrt. Deshalb begnüge ich mich mit einem Blick auf die Festung Hohensalzburg und gehe weiter zum Makartplatz.

The baroque Mirabell Garden is still in hibernation and is largely closed off. Therefore I am content with a view of the Fortress Hohensalzburg and go on to the Makartplatz.

4.jpg

Hier treffe ich auf die bronzene Skulptur 'Caldera' von Anthony Gragg. Sie ist Teil des Kunstprojektes der Salzburg Foundation, einer privaten Initiative, die sich für zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum engagiert und sich als Antwort auf das traditionelle Mäzenatentum der Stadt versteht.

Here you can see the bronze sculpture 'Caldera' by Anthony Gragg. It is part of the Salzburg Foundation's art project, a private initiative dedicated to contemporary art in public space, which sees itself as a response to the traditional sponsorship of the city.

7.jpg

9.jpg

Der Makartsteg, dessen Geländer mit unzähligen Liebesschlössern behangen sind, führt auf die andere Seite der Salzach. Von hier ist es nicht mehr weit zu Salzburgs bekanntester Adresse, der Getreidegasse.

The Makartsteg, whose railings are decorated with numerous love-locks, leads to the other side of the Salzach. From here it is not far to Salzburg's most famous address, the Getreidegasse.

10.jpg

Früh am Morgen gehört die Gasse den Zustellern. Mit der Öffnung der Geschäfte um 10 Uhr werden auch die ersten Touristenströme in die historische Gasse geschwemmt. Vorher bietet sich eine gute Gelegenheit, einen näheren Blick auf die kunstvollen Zunftschilder zu werfen.

Early in the morning the alley belongs to the deliverers. When the shops open at 10 a.m., the first crowds of tourists come in the historic lane. Before that there is a good opportunity to take a closer look at the artistic guild signs.

11.jpg

12.jpg

14.jpg

15.jpg

17.jpg

Weiter geht es in den Festspielbezirk, vorbei an der historischen Pferdeschwemme. Hier wurden Pferde und andere Zugtiere nach der Arbeit gesäubert und getränkt.

I continue into the festival district, past the historic Pferdeschwemme. Here horses and other draught animals were cleaned and watered after work.

18.jpg

19.jpg

Die fünf mannshohen 'Gurken' des Künstlers Erwin Wurm stehen im Furtwänglerpark in prominenter Nachbarschaft zum Schiller-Denkmal. Direkt gegenüber des Festspielhauses platziert, ernteten die Plastiken nach der Installation vor acht Jahren viel Unverständnis und Unmut.

The five man-high 'Gurken' (gherkins) by the artist Erwin Wurm are located in the Furtwänglerpark in a prominent neighbourhood of the Schiller monument. Posted directly opposite the Festspielhaus, the sculptures caused much irritation and displeasure eight years ago.

20.jpg

Ein Blickfang im Festspielbezirk ist der Wilde-Mann-Brunnen am Max-Reinhardt-Platz.

An eye-catcher in the festival district is the Wilde-Mann-Brunnen at Max Reinhardt Platz.

23.jpg

24.jpg

Auf dem Weg zur Festung Hohensalzburg passiere ich die Alte Universität mit dem schönen Sonnenuhr-Fresko auf der Fassade sowie das Rupertinum, das Museum der Moderne.

On the way to Hohensalzburg Fortress I pass the Old University with the beautiful sundial fresco on the facade and the Rupertinum, the Museum of Modern Art.

25.jpg

26.jpg

Den Anstieg zur Festung Hohensalzburg auf dem Mönchsberg mache ich dieses Mal über die Clemens Holzmeister Stiege. Bereits nach wenigen Minuten lasse ich die Stadt unter mir.

This time I climb the Fortress Hohensalzburg on the Mönchsberg via the Clemens Holzmeister Stiege. Already after a few minutes I leave the city below me.

27.jpg

29.jpg

Durch das Schartentor geht es in Richtung Festung, die sich in strahlendem Sonnenschein präsentiert.

Through the Schartentor I head towards the fortress, which presents itself in bright sunshine.

28.jpg

33.jpg

Wer es lieber bequem mag, benützt die Festungsbahn, die im 10-Minuten-Takt von der Altstadt zur Festung auf den Mönchsberg fährt.

Those who prefer it more comfortable, use the Cable Railway that goes every 10 minutes from the old town to the to the Fortress.

30.jpg

Nachdem ich die Festung bereits im vergangenen Sommer besucht habe, genieße ich die schöne Aussicht und mache mich dann wieder auf den Weg zurück in die Altstadt. Hier gibt es noch viel zu entdecken, worüber ich im dritten Teil meiner Salzburg-Impressionen berichte.

After having already visited the Fortress last summer, I enjoy the beautiful view and then make my way back to the old town. There is still a lot to discover here, about which I report in the third part of my impressions about Salzburg.


Share this post

Post Location

Written by


1395
Comments

Tolle Bilder, und erfreulich dass auch modernes Kunstschaffen nicht zu kurz kommt...


22

Das finde ich auch sehr erfreulich! Gerade in der Hochburg der klassischen Musik und inmitten barocker Architektur muss auch Platz für zeitgenössische Kunst sein. Das Kunstprojekt "Walk of Modern Art" der Salzburg Foundation zeigt dabei, dass Kunst nicht nur im Museum stattfinden muss.


20
muelli
muelli @muelliMarch 2019

Wunderbar, so bin ich auch mal nach Salzburg gekommen und sehr angenehm überrascht. 😎


22

Super, freut mich, dass ich dir einen positiven Eindruck von der Stadt vermitteln konnte!


15

Salzburg ist eine schöne Stadt. Die Skulptur "Caldera" und die Gurken sind etwas merkwürdig für meinen Geschmack. Schöne Kunstwerk finde ich sie schon, aber ich glaube... ich verstehe einfach Nichts vom abstrakten Kunstwerk. :-D


15

Abstrakte Kunst ist sicher eine Geschmacksfrage und nicht selten eine Herausforderung für das Auge. ;-) Grundsätzlich begrüße ich neue Wege in der Kunst, auch wenn mir nicht alles gefällt.


10

Salzburg hat schon was! Ich will heuer unbedingt mal den Rupertikirchtag besuchen, da solls ja rund gehen! 😄


12

Was passiert da?


10

Da wird ja einiges geboten auf diesem 5-tägigen Volksfest rund um den Dom! Mich würde dabei am meisten das alte Handwerk interessieren.


10

Wunderschön! Ein Besuch von Salzburg steht auf meiner ToDo-Liste für 2019. Nun kann ich deine zwei Beiträge als Reiseführer verwenden. Im Winter bin ich fast wie ein Murmeltier im Winterschlaf, ansonsten hätte ich dich gerne begleitet. Aber vielleicht ergibt sich dazu noch eine Gelegenheit. Auf jeden Fall steht ein Wienbesuch auch fest in meiner Planung, und dann hoffe ich, dass du für mich Zeit hast.


12

Ein Treffen in Salzburg wäre super! Für dich ist es ja nur ein größerer Katzensprung und von Wien aus in 2,5-stündiger Bahnfahrt auch bequem zu erreichen. Genau so freue ich mich aber auch , wenn du wieder mal nach Wien kommst. Du weißt ja, wie es mit der Zeit ist: die hat man nicht, sondern nimmt man sich ;-) Für dich besonders gerne! :-)


20

Deine liebe Antwort is genau so wertvoll wie ein Lotto-Sechser! Wir schaffen das eine oder andere in diesem noch jungen Jahr, 100%!


15

Am besten beides! Und wenn der Steem-Kurs auch noch mitspielt, dann können wir es schon vor dem 4. Juli 2022 ordentlich krachen lassen! ;-)


15

Wirklich schöne Bilder 👍

MfG Jonas


12

Danke! Grüße ins Nachbarland :-)


10

Wow Salzburg ist eine wunderschöne Stadt. Da war ich mal als Kind.
Resteemed :-)


12

Salzburg ist echt toll! Wäre für mich auch eine Stadt zum Leben. Danke für den Resteem!


10
alexa57
Alexa @alexa57March 2019

Guten Morgen Anna, danke, dass Du mich mitgenommen hast, auf den wunderschönen Spaziergang durch Salzburg. Wünsche Dir einen tollen Tag. Alexa


12

Schön, dass du bei meiner Salzburg-Tour wieder mit dabei warst! Liebe Grüße, Anna


10

Salzburg ist soooo schön!
Grandiose Bilder
Pin ich zu mir!!!


12

Vielen Dank Lotusfleur! :-)


20
kadna
kadna @kadnaMarch 2019

Was für eine schöne Stadt und gekonnt in Szene gesetzt! Tolle Fotos und viele Informationen mit "Persönlichkeit".

einen näheren Blick auf die kunstvollen Zunftschilder zu werfen.

WIE anders wird heute informiert bzw..beworben... es war auch eine Zeit, in der das Materielle wirklich wertgeschätzt wurde und kunstvolle Gestaltung wichtig war... ;-) Lieben Gruß Kadna


12

Die Zunftschilder sind wirklich schön. In der Schlosserei Wieber (Zunftschild oben abgebildet) in der Getreidegasse wird seit über 600 Jahren das Schlossergewerbe betrieben und es werden heute immer noch die kunstvollen, schmiedeeiserne Zunftzeichen hergestellt.


10